Sprüche und Lebensweisheiten

Hier finden Sie eine große Auswahl an Sprüchen, Zitaten und Lebensweiten.
 

Ich wünschte, ich könnte dir, wenn du einsam oder in der Dunkelheit bist, das erstaunliche Licht deines eigenen Seins zeigen.
Hafiz, persischer Dichter des 15. Jahrhundert

Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.
Siddhartha Gautama Buddha

Dies über alles: Sei dir selber treu! Und daraus folgt so wie die Nacht dem Tage, du kannst nicht falsch sein gegen irgendwen.
William Shakespeare, Hamlet I, 3. (Polonius)

Mein sündenloser Bruder ist mein Führer zum Frieden,
mein sündiger Bruder ist mein Führer zum Schmerz,
und welchen ich zu sehen wähle,
den werde ich erblicken.
Ein Kurs in Wundern

Wann hat dir Groll je etwas Gutes gebracht? Er vergiftet dein Herz und lässt dich etwas, was längst vorbei ist, wieder und wieder erleben. Vergebung ist der Schlüssel zu unserem Glück.
Veit Lindau

Unglücklich ist man, wenn man zwar alles weiß, aber die Liebe nicht kennt;
glücklich, wenn man die Liebe kennt, obwohl man sonst nichts weiß.

Wenn man begriffen hat, daß Lieben wichtiger ist als Geliebtwerden, ergibt sich das Geliebtwerden ganz von selbst.

Jörn Pfennig

Alles, was wir ängstlich verbergen, verhindert, dass wir die Harmonie in uns entdecken.
Panasche Desai

Wenn wir gewillt sind, das Leben loszulassen, das wir geplant haben, können wir das Leben empfangen, das auf uns wartet.
Joseph Campbell

Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, so ist es nicht Liebe sondern ein Handel.
Emma Goldmann

Was wir am anderen kritisieren, haben wir selbst noch zu kurieren!

Anerkennung ist ein wundersam Ding: sie bewirkt, dass das, was an anderen hervorragend ist, auch zu uns gehört.
Voltaire

Die Wahrheit ist selten so oder so. Meistens ist sie so und so.

Geraldine Chaplin

Die Vernünftigen passen sich der Welt an. Die Unvernünftigen passen die Welt sich an. Daher kommt aller Fortschritt von den Unvernünftigen.
George Bernard Shaw

Was glauben Sie, brauchen Sie, um jetzt glücklich und in Frieden zu sein? Was es auch immer ist, es ist genau die Lüge, die Sie davon abhält, glücklich und in Frieden zu sein.
Gina Lake

Großer Gott stehe mir bei, daß ich über keinen Menschen urteile, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gegangen bin.
Gebet der Sioux Indianer

Der entscheidende Schlüssel zum Glück ist, mit dem zufrieden zu sein, was man im Augenblick ist und hat. Diese innere Zufriedenheit verändert Ihren Blick auf die Dinge, so dass Ihr Geist in Frieden verweilen kann.
Dalai Lama

Wer viel Freude hat, muß ein guter Mensch sein: aber vielleicht ist er nicht der Klügste, obwohl er gerade das erreicht, was der Klügste mit all seiner Klugheit erstrebt.
Friedrich Nietzsche

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zu Leben!

Was Macht hat, mich zu verletzen, ist nicht halb so stark wie mein Gefühl, verletzt werden zu können.
William Shakespeare

An Ärger festhalten ist wie wenn du ein glühendes Stück
Kohle festhältst mit der Absicht, es nach jemandem zu werfen -
derjenige, der sich dabei verbrennt, bist du selbst.

Gautama Buddha

Die Tragik des modernen Menschen ist nicht, daß er immer weniger über den Sinn des eigenen Lebens weiß, sondern daß ihn das immer weniger stört.
Václav Havel

Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.

Seneca

Es gibt ein HIER und JETZT und keinen anderen Ort, wo du hingehen kannst.

"Wenn ihr nur eine Sache in eurem Universum seht, die euch missfällt, dann schaut in euch selbst, denn ihr habt geholfen, sie zu erschaffen."
Jane Roberts/Seth"

Immer wenn du am liebsten vor dir flüchten möchtest, gehe sofort in dich hinein, denn früher oder später mußt du es ohnehin.
Hans Kruppa / Annette Grüschow

Die öde Leere in seinem Inneren zu erkennen, ist der erste Schritt auf dem Weg, sie mit fruchtbarem Sinn zu erfüllen.
Hans Kruppa / Annette Grüschow

In der Zweisamkeit liegt keine Therapie für ein nicht gelungenes Alleinsein.
Peter Lauster

Je weniger die Leute wissen, desto dickköpfiger wissen sie es.
Osho

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass allein die Tatsache, dass jemand uns mit dem Herzen zuhört, wenn wir ein Problem schildern, die Last schon leichter und das Thema klarer macht. Die Offenheit des Zuhörers wirkt ansteckend auf den Erzähler, sodass auch dieser sein Herz öffnen kann, und ist dies erst einmal geschehen, so stellt sich auch die Lösung ein. Diese Lösung kommt dann aus der Tiefe des Herzens des Betreffenden.
Safi Nidiaye: Das Tao des Herzens

Man löst keine Probleme indem man sie auf Eis legt.
Winston Churchill

Die Suche nach Befreiung vom Leid ist selber eine Form von Leid. Sie ist nicht die Lösung des Problems ... Der Grund, dass ihr so verstört seid angesichts der Gegebenheiten eures Lebens, die euch Angst, Trauer und Zorn einflößen, besteht darin, dass ihr nie diese Gefühle vollständig fühlt. Wenn ihr euch nicht verkrampft und das Fühlen unbegrenzt wird, dann wird es zum Sein an sich ... Es ist Liebe, Glückseligkeit... die aus sich heraus existierende, strahlende, völlig ungehinderte Kraft des Daseins.
Da Avabhasa

Es erfordert Mut, um ein Vorhaben zu beginnen und durchzuführen, und es braucht Mut, um aufzuhören, wenn etwas nicht gut ist.
Charles Evans

Ich hätte viele Dinge begriffen, hätte man mir sie nicht erklärt.
S. J. Lec

Ich selbst bin verantwortlich für das, was ich dir erlaube, mit mir zu machen.
Hans Kruppa / Annette Grüschow

Die Angst gehört nicht zur Gegenwart, sondern nur zur Vergangenheit und Zukunft, die es gar nicht gibt. Es gibt keine Angst in der Gegenwart, wenn jeder Augenblick klar und von der Vergangenheit getrennt dasteht und ohne dass sein Schatten in die Zukunft reicht. Jeder Augenblick ist eine reine, unbefleckte Geburt (…). Sie ist so schön und rein und frei von Schuld, dass dort nichts als Glück ist. Es gibt keine Erinnerung an Dunkelheit, und Unsterblichkeit und Freude sind jetzt.
aus "Kurs in Wundern"

Eure Erfahrungen richten sich nach euren Erwartungen.
Seth - Jane Roberts

Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.
Martin Luther King

Die Männer, die mit ihren Frauen am besten auskommen, sind dieselben, die wissen, wie man ohne sie auskommt.
Charles Baudelaire

Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fliegen kann, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
H. Riesenhuber

Du kannst in jedem Moment neu anfangen, denn der Fehler ist nicht das Hinfallen, sondern das Liegenbleiben.
Mary Pickford

Keine Schnellflocke in einer Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
Voltaire

Die meisten Menschen sind nicht sie selbst. Ihre Gedanken sind die Gedanken eines anderen, ihr Leben ist eine Nachahmung, ihre Leidenschaft ein Zitat.
Oscar Wilde

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das was wir nicht tun.
Moliere

Wenn ich nicht jeden Tag Zufriedenheit in mir verspüre, Dankbarkeit meinem Dasein gegenüber, lebe ich falsch.
Hans Kruppa

Bedenke, daß die menschlichen Verhältnisse insgesamt unbeständig sind, dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Unglück nicht zu traurig sein.

Sokrates

Zwischen dem, der befiehlt und dem, der gehorcht, ist keine Möglichkeit der Freundschaft.
Jean Reclus

Es gibt keine Sicherheit aber ungemein viel Angst sie zu verlieren.
Hans Kruppa / Annette Grüschow

Nütze deine Talente! In den Wäldern wäre es ziemlich still, wenn nur jene Vögel sängen, die am besten singen.
Oliver G. Wilson

Was du sagst verweht im Wind. Nur was du tust, schlägt Wurzeln.
Karl Heinrich Waggerl

Wer etwas losläßt, hat zwei Hände frei.
H. Walters

Es ist ein Gesetz im Leben: Wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich dafür eine andere. Die Tragik jedoch ist, daß man meist nach der geschlossenen Tür blickt und die geöffnete nicht beachtet.
Andre Gide

Vergangenem nachtrauern heißt Gegenwärtiges versäumen.
griechischer Spruch

Das Einzige, das meinem Wissen im Wege steht, ist meine Schulbildung.
Albert Einstein

Wenn du sehr heftig kritisiert wirst, dann musst du irgendetwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
Bruce Lee

Der Aphorismus ist wie die Biene - mit Golde beladen und mit einem Stachel versehen.
Carmen Sylva

Derjenige, der andere kennt, ist klug; derjenige, der sich selbst kennt, ist erleuchtet.
LAOTSE

Wie sich der Fluss an das Meer verschenkt, so zieht, was in mir ist, in dich...
Robert Bly

Der Zweck des Lebens ist zu leben, und zu leben heißt, bewusst zu sein - fröhlich, trunken, göttlich bewusst.
Henry Miller

Angst ist der größte Mörder. Sie hält uns von der Liebe ab und verhärtet das Herz.
Chris Griscom

Die Liebe ist die zweite Sonne der Natur
George Chapman

Liebende Menschen sind glücklich, und glückliche Menschen lieben.
Ken Keves

Liebe und das Selbst sind eines, und wer eines davon entdeckt, hat beides verwirklicht.
indisches Sprichwort

Jedes Kind ist gewissermaßen ein Genie und jedes Genie gewissermaßen ein Kind.
Arthur Schopenhauer

Für alles Zeit haben wollen ist die größte Illusion jener, die nie Zeit haben für die Hauptsache.
Emil Oesch

Gott denkt in den Genies, träumt in den Dichtern und schläft in den übrigen Menschen.
Peter Altenberg

Kein Geld ist vorteilhafter angelegt als das, um das wir uns haben prellen lassen. Denn wir haben dafür Erfahrung eingehandelt.
Arthur Schopenhauer

Wir sehen die Welt nicht so, wie sie ist,
sondern so, wie wir sind.

Stephen R. Cover

Man wird nicht erleuchtet,
indem man sich die Erleuchtung
vorstellt, sondern indem man
sich die Finsternis bewusst macht.

Carl Gustav Jung

Schweige - und sie hören Dich nicht. Schreie - und sie überhören Dich. Erzähle Geschichten - und sie hören Dir zu. Lebe Deine Geschichte - und sie folgen Dir.
C.P. Seibt

Wer den Tod nicht akzeptiert - kann auch nicht leben
Michael Birkenbihl

Wer leicht außer sich gerät, sollte mehr in sich gehen

Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes.

Henry Miller

Jesus erwartet nicht, dass wir zum Christentum übertreten, denn so etwas existiert in Wirklichkeit überhaupt nicht. Das Christentum ist ein Mythos der Trennung. Es trennt den Christen vom Juden, den Moslem vom Buddhisten. Glauben Sie, Jesus hätte eine solche Idee befürwortet? Natürlich nicht!
Paul Ferrini

Gleichgewicht ist nicht Entweder - Oder; es ist UND
Stephen Covey

Das Paradies ist kein Ort, wo man hingeht, sondern ein Bewusstseins-Zustand.

Toleranz heißt, die Fehler des andern entschuldigen. Takt heißt, sie nicht bemerken.

Arthur Schnitzler

Yesterday is already a dream, and tomorrow is only a vision. But today, well lived, makes every tomororow a vision of hope and every yesterday a dream of happiness.
Indianische Weisheit

Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegengehen.
Aristoteles Onassis

Wenn wir ohne Fehler wären, würde es uns nicht soviel Vergnügen bereiten, sie an anderen festzustellen.
Horaz

Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es vergeblich, sie anderswo zu suchen.
Francois de La Rochefoucauld

Wer Unrecht, das ihm zugefügt wird, schweigend hinnimmt, macht sich mitschuldig.
Mahatma Gandhi

Wer seinen Geist froh hält und in allen Dingen nur die gute Seite sieht, wer sich nie geistig unterkriegen lässt, sondern immer den Kopf oben und den Mut im Herzen behält, der setzt jene feinen stillen Kräfte in Bewegung, die ihm jeden Schritt im Leben leichter machen.
Ralph Waldo Trine

Wir brauchen keine Medizin gegen unseren Schmerz, unsere Angst, unsere Wut. Wir können diese Gefühle einfach annehmen. Und durch das Annehmen geschieht das Wunder der Heilung. Diese Heilung ist nicht nur Rückkehr zu einem ursprünglichen Zustand des Heilseins; sie ist viel mehr. Sie beinhaltet immer einen neuen Schritt in unserer Entwicklung.
Safi Nidiaye: Das Tao des Herzens

Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an den Dingen verliert, die man mit Geld nicht kaufen kann.
Salvador Dali

Von der Art des Denkens hängt alles ab. Vom Denken geht alles aus, wird alles gelenkt und geschaffen. Wer schlecht redet oder handelt, dem folgt Leid wie das Rad den Hufen des Zugtiers.
Buddha

Die Probleme im Leben entstehen daraus, dass man etwas sät und etwas ganz anderes ernten möchte.
Stephen Covey

Wisset, dass das Geheimnis des Glücks die Freiheit, der Freiheit Geheimnis aber der Mut ist.
Perikles

Es ist leichter, die Gesetze einzuhalten, als die Freiheit auszuhalten.
Richard Rogler

Die große Schuld des Menschen ist, dass er jeden Tag die Umkehr tun kann und nicht tut.
Martin Buber

Die Menschen sind unglücklich, weil sie nicht wissen, daß sie glücklich sind.
Dostojewskij

Die Welt, Freund Govinda, ist nicht unvollkommen, oder auf einem langsamen Weg zur Vollkommenheit begriffen: nein, sie ist in jedem Augenblick vollkommen.
Hermann Hesse, Siddhartha

Liebe mich dann am meisten, wenn ich es am wenigsten verdient habe, denn dann brauche ich es am meisten.
Ich, die ich blind bin, kann den Sehenden nur dies eine ans Herz legen: Gebrauchet eure Augen so, als ob ihr morgen erblinden müsstet.

Helen Keller

Du bist zu schnell gelaufen für Dein Glück. Nun, da du müde wirst und langsam gehst, holt es dich ein.
Friedrich Nietzsche

Menschen sterben nicht an Überarbeitung. Sie sterben an Unkonzentriertheit und innerer Unruhe.
Dale Carnegie

Leute, die auf Rosen gebettet sind, verraten sich dadurch, dass sie immerzu über die Dornen jammern.

Wir denken selten darüber nach, was wir haben, immer nur darüber, was uns fehlt.
Arthur Schopenhauer

Meiner Meinung nach muss allem ... eine ausgesprochen einfache Idee zugrunde liegen. Und meiner Meinung nach wird diese Idee, wenn wir sie schließlich entdeckt haben, so zwingend, so schön sein, dass wir zueinander sagen werden: Ja, wie hätte es auch anders sein können.
John Wheeler, Physiker

Es gibt nur einen wirklichen Fehler im Leben - aus einem Fehler nichts zu lernen.

Ein Freund ist jemand, der Dich mag, obwohl er Dich kennt.

Im Herzen gibt es kein abgegrenztes Ich, das verletzbar wäre. Selbst wenn wir von einem geliebten Menschen, dem wir vertraut haben, getäuscht werden, kann unser Herz, wenn wir es zulassen, die innere Realität dieses Menschen fühlen und verstehen.
Safi Nidiaye: Das Tao des Herzens

Vielleicht verdirbt Geld wirklich den Charakter. Auf keinen Fall macht ein Mangel an Geld ihn besser.
John Steinbeck

Die Strafe des Lügners ist nicht, dass man ihm nicht glaubt, sondern dass er allen anderen nicht glauben kann.

Gott schläft im Stein, träumt in der Pflanze, erwacht im Tier und handelt im Menschen.
Indianisches Sprichwort

Auch die Pause gehört zur Musik.
Stefan Zweig

Es wird immer Eskimos geben, die den Afrikanern sagen, wie sie sich am besten vor der Sonne schützen sollen.

Alle versuchen Ihre Zeit totzuschlagen, aber niemand will sterben.

Franz. Sprichwort

Die Pflanze nährt sich von Mineralien, das Tier frisst die Pflanzen, der Mensch ernährt sich von den Tieren, und der menschliche Geist frisst den Menschen auf.
Auffassung von Evolution eines ital. Bauern

Wunder stehen nicht im Widerspruch zur Natur. Sie stehen nur im Widerspruch zu dem, was wir bislang von der Natur wissen.
Augustinus

Die wichtigste Stunde im Leben ist immer der Augenblick; der bedeutsamste Mensch im Leben ist immer der, welcher uns gerade gegenübersteht; das notwendigste in unserem Leben ist stets die Liebe.
Leo Tolstoi

Es nützt nichts, nur ein guter Mensch zu sein, wenn man nichts tut!
Gautama Buddha

Der Mensch mit einer neuen Idee ist solange ein Verrückter, bis die Idee Erfolg hat.
Mark Twain

Wer einmal sich selbst gefunden, kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren. Wer einmal den Menschen in sich begriffen hat, der begreift alle Menschen.
Stefan Zweig

Liebst Du das Leben, dann nutze die Zeit, denn daraus ist es gemacht.
Benjamin Franklin

Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens hört und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast.
Aus der Coué-Zeitschrift

Unsere Aufgabe ist es, das zu werden, was wir sind.
C.G. Jung

Die Kunst des Lebens besteht darin, jung zu sterben - und das in einem hohen Alter.

Das Leben ist dazu da, ein Fest zu sein. Es sollte nicht nötig sein, dafür besondere Zeiten zu reservieren. Weise ist der, der einen Grund findet, jeden Tag zu einem besonderen Tag zu machen.

Leo Buscaglia

Kein Problem kann durch dasselbe Bewusstsein gelöst werden, das es kreiert hat.
Albert Einstein

Wer die Ursache nicht kennt, nennt die Wirkung Zufall.
Werner Mitsch

Oft merken wir, dass wir einen bestimmten Menschen ablehnen, entweder insgesamt oder aufgrund einer bestimmten Eigenschaft oder Verhaltensweise. Wir wissen aber nicht oder kommen nicht darauf, dass es uns so geht, weil wir dasselbe Merkmal in uns selber ablehnen. Versuche, diese ungerechtfertigte oder ungerechte Ablehnung zu überwinden, werden wenig nützen, solange wir nicht das abgelehnte Merkmal in uns selber entdecken und nach Hause holen ins Herz, indem wir ihm erlauben, zu existieren, indem wir es verstehen und mitfühlen.
Safi Nidiaye: Das Tao des Herzens

Wer nach Außen sieht, träumt, wer nach Innen sieht, wacht.
C.G. Jung

Der Körper eines Mannes wird von einer Frau geboren, aber die Seele eines Mannes muss von einem Mann geboren werden.

Was verkürzt mir die Zeit? - Tätigkeit. Was macht sie unerträglich lang? - Müßiggang. Was bringt Schulden? - Harren und Dulden. Was macht Gewinnen? - Nicht lange besinnen. Was bringt Ehren? - Sich wehren.

Johann Wolfgang von Goethe

Lernen wir uns freuen, so verlernen wir am besten, den anderen weh zu tun. 
Friedrich Nietzsche

Kritiker sind wie Eunuchen in einem Harem: Sie wissen wie's geht, sie haben jeden Tag dabei zugesehen, aber es selber zu tun sind sie unfähig.
Bredan Behan

Krankheiten sind das Ergebnis unerfüllter Wünsche.
Nikolaus B. Enkelmann

Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu ertragen. Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.
Immanuel Kant

Unser Dasein als Persönlichkeit ist kein Geschenk, es ist unser unveräußerliches Recht.

Anhang im Buch: "Ganz Mensch sein" von Leo Buscaglia
Der Böse, der den Tugendhaften schmäht, gleicht dem Menschen, der seinen Blick nach oben richtet und den Himmel anspuckt; sein Speichel beschmutzt nicht den Himmel, sondern fällt wieder herab und beschmutzt in selbst.

Buddha

Heute erkenne ich, dass nichts auf der Welt dem Menschen unangenehmer ist als den Weg zu gehen, der zu ihm selbst führt.
Hermann Hesse

Genie, das ist ein Afrikaner, der Schnee erträumt.
Vladimir Nabokov

Wer wirklich etwas tun will, der findet einen Weg. - Die andern eine Entschuldigung.
aus MZ Manager Schulungsunterlagen

Der einzige Unterschied zwischen einem Weisen und einem Narren liegt darin, daß der Weise sich darüber im klaren ist, dass er spielt.
Fritz Perrls

Wir brauchen nicht so fortzuleben wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden zu neuem Leben ein.
Christian Morgenstern

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.

Je weniger einer braucht, desto mehr nähert er sich den Göttern, die gar nichts brauchen.
Sokrates

Was ist Gewalt anderes als Vernunft, die verzweifelt?
José Ortega

Der Sinn der Ruhe ist: "Erfülltsein von allem."
Friedrich Kayssler

Das Leid ist das schnellste Pferd zur Vollkommenheit.
Meister Eckehart

Frei ist der Mensch, der ohne Begründung eine Einladung ablehnen kann. Oder: wer ohne zu kränken sagen kann, ich habe keine Lust.
Johannes Gross

Krisen sind Geburtswehen für etwas Neues.

Du glaubst, wenn du eins verstehst, verstehst du auch zwei, weil eins und eins zwei ergibt. Aber du musst auch das "Und" verstehen.
Sufi-Lehre, aus dem Buch: Der Weg zum Wesentlichen


Wer nicht genießt, ist ungenießbar.
Konstantin Wecker

Wem das Wasser bis zum Halse steht, der sollte den Kopf nicht auch noch hängen lassen.

Nichts ist wirklich Arbeit, solange man nicht lieber etwas anderes tun würde.

James Barries

Zeit ist mehr als Geld, Zeit ist Ihr wichtigstes Kapital. Denn wenn Sie Ihr Geld verschwenden, verlieren Sie Ihr Vermögen, wenn Sie aber Ihre Zeit verschwenden, verlieren Sie einen Teil Ihres Lebens.
Michael LeBoeuf

Es war einmal ein Mann, der wollte die Zeit aufhalten, so ging er hinaus vor die Tore der Stadt und rief: "Zeit steh still." Da kam ein Reiter des Weges und sagte zu ihm: "Wenn dies Dein Wunsch ist, so sei er Dir erfüllt." Er nahm seinen Degen und stach in die Brust des Mannes und sagte zu ihm: "Es gibt nur eine Zeit, Deine Zeit und ihr Wesen ist die Wandlung, wer die Änderung nicht will, der will auch nicht das Leben."
Gehört in einem Konzert von Georg Danzer

Ein Meeting ist eine Besprechung in die viele hineingehen und bei der wenig herauskommt.

Was Gott an und für sich ist, wissen wir so wenig als ein Käfer weiß, was ein Mensch ist.

Ulrich Zwingli

Wer Vorstellungskraft ohne Wissen besitzt, hat Flügel und keine Füße.
Joseph Joubert

Nachdem wir unser Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.
Mark Twain

Die Hummel hat 0,7 cm2 Flügelfläche bei 1,2 g Gewicht. Nach den bekannten Gesetzen der Ärodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen. Die Hummel weiß das aber nicht und fliegt einfach.
Kurt Tepperwein

Ein Optimist hofft, dass es anders werde. Der Pessimist befürchtet dies.

Und sie sägten an den Ästen, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man besser sägen könne. Und fuhren mit Krachen in die Tiefe. Und die ihnen zusahen beim Sägen schüttelten die Köpfe und sägten kräftig weiter.
Bertold Brecht

Ein Pessimist ist ein Mensch, der von zwei Übeln beide wählt.

Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Rudyard Kipling

Es ist zwischen Wissen und Tun ein himmelweiter Unterschied. Wer aus dem Wissen allein sein Handwerk macht, der hat wahrlich acht zu geben, dass er das Tun nicht verlerne.
Heinrich Pestalozzi

Wenn du eine bestmmte Eigenschaft haben willst, handle so, als ob du sie schon hättest.
William James

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten.
Mark Twain

Du kannst nicht verhindern, dass Vögel der Sorge über Dir kreisen, aber Du kannst sie hindern, ein Nest in Deinem Kopf zu bauen.

Es bedarf nicht der Anstrengung, um die Schätze zutage zu fördern, die deine Seele und dein Schicksal für dich bereithalten, es bedarf nicht der Arbeit, nicht der Mühe, nicht des Einfallsreichtums deiner Fantasie und nicht der Bildung deines Verstandes; es bedarf nur der Bewusstheit. Denn alles, was du brauchst, und alles, was du werden kannst, ist schon vorhanden in dir. Lenke nur deine Bewusstheit auf das, was ist, und das, was werden will, kann werden.
Safi Nidiaye: Das Tao des Herzens

Die Menschen züchten oft fünftausend Rosen in ein und denselben Garten, und finden dabei nicht was sie suchen - und dabei kann man das was sie suchen in einer einzigen Rose finden.

Nur wenige denken, doch alle haben Meinungen.
George Berkeley

Faul sein ist die Gewohnheit, sich auszuruhen, ehe man müde ist.
Brasilanisches Sprichwort

Man kann niemanden etwas lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.
Galilei

Indem ein Mensch mit dem ihm von der Natur gegebenen Gaben sich zu verwirklichen versucht, tut er das Höchste und einzig sinnvolle.
Hermann Hesse

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

Statistiken sind wie Bikinis. Was sie zeigen, ist anregend, aber was sie verbergen, ist die Hauptsache.
Aaron Levestein

Schönheit ist die Reinigung vom Überflüssigen.
Michelangelo

Wenn Sie eine kleine Aufgabe zu einem schweren Problem machen wollen, dann bleiben sie weiter beim Aufschub.
Olin Miller

Ärgere dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue dich darüber, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.
Aus Arabien

Alle Lebewesen außer dem Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füsse hatte.
Giacomo Leopardi

Auf dem Berge sitzt ein satter Gott und predigt von Genügsamkeit.
Konstantin Wecker

Schwer ist es, die rechte Mitte zu treffen: das Herz zu härten für das Leben, es weich zu halten für das Lieben.
Jeremias Gotthelf

Wir sind das, was wir wiederholt tun, Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.
Aristoteles

Unsere Art, die Probleme zu sehen, ist das Problem. Wann immer wir glauben, das Problem sei "da draußen" ist dieser Gedanke das Problem.
Stephen R. Covey

Was hinter uns liegt, und was vor uns liegt, sind Winzigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt.
Oliver Wendell Holmes

Das Herz hat seine Gründe, von denen der Verstand nichts weiß.
Pascal

Wenn ich manchmal bedenke, welche riesige Konsequenzen kleine Dinge haben..., bin ich versucht zu glauben, dass es gar keine Dinge gibt.
Bruce Barton

Um durchschnittlich zu sein, muss man seine Sehnsüchte knebeln.
Sam Keen

Die Demokratie ist die schlechteste Staatsform mit Ausnahme aller andern.
Winston Churchill

Viele Menschen würden niemals mit vollem Munde sprechen, tun es aber bedenkenlos mit leerem Kopf.
Orson Welles

Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
Franz von Assisi

Jeder Mensch hat seine guten Seiten. Man muss nur die schlechten umblättern.
Ernst Jünger

Du siehst einen Vogel fliegen, weil du weißt das er fliegt.
Carlos Castaneda

Unser Gesicht sollte immer ein Landeplatz für den Anflug eines Lächelns sein.
Thomas Romanus Bökelmann

Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern auch ein Auge zudrücken muss.
Benjamin Franklin

Ein gesperrtes Konto und ein verstopftes Abflussrohr sind Tatsachen, keine Probleme. Das, was eine Tatsache für uns zum Problem macht, sind die Gefühle, die diese Tatsache in uns auslöst.
Safi Nidiaye: Das Tao des Herzens

Ehrlich zu werden ist in Wirklichkeit eine Mutfrage - Mut, dich dem zu stellen, was du fürchtest.
Hary Palmer

Vertraue dir nur selbst, wenn andere an dir zweifeln, aber nimm ihnen ihren Zweifel nicht übel.
Rudyard Kipling

Die Arbeit sollte dein Pferd sein, nicht dein Reiter.
Persisches Sprichwort

Der Unterschied zwischen uns und Gott: Gott weiß alles. Wir wissen alles besser.
Ernst Ferstl

Wer Freude daran findet, im Gleichschritt zu marschieren, hat sein Gehirn aus Versehen bekommen.
Albert Einstein

Viele lieben schnelle Wagen und laute Motoren, weil Tempo und Lärm sie abhalten, über sich selbst nachzudenken.
Truman Capote

Ein geglücktes Kompliment ist die charmante Vergrößerung einer kleinen Wahrheit.
Johannes Heesters

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Das Fernsehen unterhält die Leute, indem es verhindert, dass sie sich miteinander unterhalten.
Sigmund Graff

Egoistisch sind wir nicht deshalb, weil wir uns selber zu sehr lieben, sondern weil wir uns zu wenig lieben. Wenn wir uns beispielsweise im tiefsten Innern ungeliebt fühlen, uns aber um dieses Gefühl nicht kümmern, weil wir es verdrängt haben, dann werden wir bedürftig, gierig, ja süchtig sein nach der Liebe anderer.
Safi Nidiaye: Das Tao des Herzens

Versuchungen sind wie Vagabunden: Freundlich behandelt, kommen sie wieder und bringen andere mit.
Mark Twain

Man muss sein Glück teilen, um es zu multiplizieren.
Marie von Ebner-Eschenbach

Ihr müsst aus großen Sorgen kleine machen: und die kleinen vergeßt ihr am besten.
Janusz Korczak

Die Logik möchte uns glauben machen, dass etwas, was nicht schwarz ist, weiß sein müsse.
Lothar Schmidt

Gefühle mögen uns irren lassen, der Verstand dagegen betrügt uns.
Charles Tschopp

Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicherer macht, aber selten glücklich.
Samuel Johnson

Nicht die Zeit macht uns fertig, sondern das Tempo.
Werner Mitsch

Freiheit ist vorallem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Die Dinosaurier sind ausgestorben, weil sie sich falsch entwickelt haben: zuviel Panzer, zuwenig Gehirn.

Der Schmerz, den wir uns heute zu fühlen geweigert haben, wird sich morgen bei einem anderen Anlass wieder melden.
Safi Nidiaye: Das Tao des Herzens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Besser unvollkommene Entscheidungen durchführen als ständig nach vollkommenen suchen, die es niemals geben wird.
Charles de Gaulle

Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht
fragt, ist ein Narr für immer!
Chinesisches Sprichwort

Jedes Ding hat zwei Seiten. Fanatiker sehen nur die eine.
Hellmut Walters

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
Mark Twain

Wenn du Zufriedenheit als Polster der Faulheit betrachtest, liegst du falsch.
Peter Feichtinger

Die Liebe bringt auf Ideen und in Gefahren.
Heinrich Mann

Nicht gackern - Eier legen.

Lieber fünfmal scheitern - als es gar nicht probieren.
Käthe Kratz

Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
Wolfgang Cyram

Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu finden: Wir mögen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.
Ralph Waldo Emerson

Körper ist die Art, wie eine Seele der andern erscheint.
Carl Friedrich von Weizäcker

Zu den wichtigen Dingen kommt man nicht, wenn man zuerst die eiligen erledigt.
Eberhard Ewel

Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Isaac Newton

Du weißt es ist unmöglich, und doch, es ist zum Lachen, versuchst du beinah täglich, es jedem recht zu machen.
Karl-Heinz Söhler

Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
Christian Wallner

Die Bildung sollte dazu dienen, unser verlorengeganges Herz zu suchen.
Mong Dsi

Das Bemühen um Freiheit und Sicherheit ist zum Scheitern verurteilt, da beides nicht vereinbar ist.
Marianne Gronemeyer

Viele Gedenkminuten könnten durch Denkminuten verhindert werden.
Hoimar von Ditfurth

Springe, und das Netz wird erscheinen
Julia Cameron aus "Der Weg des Künstlers"

Was den Menschen vom Tier unterscheidet, sind Geldsorgen.
Jules Renard

Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.
Astrid Lindgren

Jedes Leid ist einer späteren Freude vorgesandtes, geheimnisvolles Zeichen.
Bo Yin Ra

Richtige Zeitplanung ist ein Rezept der Erfolgreichen; sinnvolle Zeitgestaltung eines der Weisen.
Hans A. Hey

Wir denken viel weniger, als wir wissen. Wir wissen viel weniger, als wir lieben. Wir leben viel weniger, als wir lieben könnten. Und genau in diesem Maß sind wir weniger als das, was wir eigentlich sind.
R. D. Laing

Als wir früher Verstecken spielten, dachten wir nicht daran, dass dies eine Vorübung sein könnte. Wir hatten Spaß an dem Spiel, das heute Ernst geworden ist und soviel Wut und Leid erzeugt. So mancher duckt noch immer und rennt umher und sucht. Andere haben sich so gut versteckt, dass sie sich selbst nicht mehr finden.
Kristiane Allert-Wybranietz

In neun Schuljahren lernten die Kinder lesen, zum Entziffern der Werbeanzeigen. Schreiben zum bestellen der Ware. Rechnen zum Kalkulieren der Ratenzahlungen. Lesen, Schreiben, Rechnen für andere Dinge war keine Zeit.
Wolfgang Bittner

Gesagt ist nicht gehört. Gehört ist nicht verstanden. Verstanden ist nicht einverstanden. Einverstanden ist nicht angewendet. Angewendet ist noch lange nicht beibehalten.
Konrad Lorenz

Würde alles Geld und Gut dieser Welt an einem beiliebigen Tag um drei Uhr nachmittags gleichmässig unter die Weltbewohner verteilt, so könnte man schon um halb vier erhebliche Unterschiede in den Besitzverhältnissen der Menschen feststellen.
Paul Getty I.

Wir werden hier gute Schiffe bauen. Mit Gewinn - wenn wir können. Mit Verlust - wenn wir müssen. Aber immer gute Schiffe.
Collis P. Huntington

Nichts ist so sinnlos, als etwas zu optimieren, was man gar nicht tun sollte.
Peter Drucker

Viele Manager wollen Unternehmen oder Situationen verändern, aber nicht ihr eigenes Denken. Sie wollen den Mitarbeiter verändern, aber nicht die Einstellung zu ihm. Sie wollen bessere Ergebnisse erzielen, aber ihr gewohntes Führungsverhalten beibehalten. Alles soll sich ändern - nur sie selbst wollen bleiben wie sie sind.
Michael Mary

Wir hungern nach Wissen und ertrinken in Daten
Walter Kroy

Verbesserungen macht die Strassen gerade, aber die unverbesserten krummen Strassen sind die des Genies.
William Blake

Das Image ist zu einem Produktionsfaktor geworden, wie Kapital, Arbeitskraft und Boden.
Martin Zenhäusern

Wer nur um Gewinn kämpft, erntet nichts, wofür es sich lohnt zu leben.
Antoine de Saint-Exupéry

Nicht mehr was ich erreiche, sondern wie ich es zu erleben verstehe, nicht mehr über was ich verfüge, sondern wer ich dabei bin und bleibe.

Die richtige Einstellung dem Geld gegenüber ist die einer begehrlichen Verachtung.
Henry Miller

Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genung zu wollen, man muss es auch tun.
Goethe

Verschiebe nichts auf morgen, was auch bis übermorgen Zeit hat.
Mark Twain

Ein Geschäft, bei dem man nichts als Geld verdient, ist kein Geschäft.
Henry Ford

Die Passion einer gemeinsamen Vision befähigt Menschen zur Überwindung der kleinlichen, negativen Interaktionen, die so viel Zeit und Energie verbrauchen und die Lebensqualität schmälern.
Stephen Covey

Eine Stunde konzentrierte Arbeit hilft mehr, deine Lebensfreude anzufachen, deine Schwermut zu überwinden und dein Schiff wieder flottzumachen, als ein Monat dumpfen Brütens.
Benjamin Franklin
'
"Reich ist der, der Zeit hat." So gesehen sind viele Manager arme Hunde.

Befreien wir uns von der Vorstellung, man müsse jeden Telefonanruf beantworten und man müsse jedesmal zur Türe gehen, wenn es läutet.
Emil Oesch

Organisieren heisst nicht komplizieren, sondern vereinfachen.
Emil Oesch

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky

Ein Unternehmensberater gleicht einem Mann, der 49 Liebespositionen kennt - aber kein einziges Mädchen.

Man muß sich ein bestimmtes Quantum Zeit gönnen, wo man nichts tut, damit einem etwas einfällt.
Adler, Mortimer J.

Solange man bewundern und lieben kann, ist man immer jung.
Casals, Pablo

Alles regelt sich nach dem Gesetz des Gegensatzes, das zugleich ein Gesetz des Ausgleichs ist.
Fontane, Theodor

Ich erinnere Sie, daß Sie für alle Auswirkungen Ihrer Entscheidungen und Aussagen und deren Folgen im Verursacherprinzip die Verantwortung tragen.

Wende Dein Gesicht zur Sonne,
dann bleiben die Schatten hinter dir.
Chin. Weisheit

Man kann ein Ziel nur erreichen,
wenn man es nicht erreichen muß.
chinesisches Sprichwort

Ich möchte gar nicht Everybody’s Darling sein,
denn dann wird man irgendwann Everybody’s Esel.
Jürgen Domian

Halten Sie Sex für schmutzig?
— Ja, wenn er gut ist.
Woody Allen

Die Götter tun nichts für den Menschen,
was der Mensch selber zu tun imstande ist.
Göttin Athene in der Sage Odysseus

Es kommt gar nicht so darauf an, wie sehr man jemanden liebt,
es kommt mehr darauf an, wer man ist, wenn man mit jemanden zusammenlebt.

- Halbherzigkeiten werden immer bestraft!
- Man bekommt seine eigene Moral immer zu spüren!
- Wer mit dem Kopf durch die Wand will, bleibt davor liegen!
- Versuche es, dann weißt du es, versuche es nicht, dann weißt du
  gar nichts.
Aussprüche meines "alten" Freundes Wilhelm Horstmann

Gedanken springen wie Flöhe von einem zum anderen, aber sie beißen nicht jeden.
George Bernard Shaw

Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren.
William Somerset Maugham

Der zufriedene Mensch, wenn auch arm, ist glücklich,
der unzufriedene Mensch, wenn auch reich, ist traurig.
CHIN. Wh.

Ein großer Mensch ist, wer sein Kinderherz nicht verliert.
MENCIUS

Über Vergangenes mach dir keine Sorgen, dem Kommenden wende dich zu!
TSENG-KUANG

Solange du dem anderen sein Anderssein nicht verzeihen kannst,
bist du noch weit ab vom Wege zur Weisheit!
Chin. Wh.

Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist.

Lerne zu schweigen und du merkst , daß du viel zu viel geredet hast.

Sei gütig und du siehst ein, daß dein Urteil über andere allzu hart war !
TSCHEN - TSCHIN

Der Geist, der allen Dingen Leben verleiht,
ist die Liebe!
TSCHU - LI

Laß den Zorn, die stürmische Bewegung.
Alles Ungestüm hat keine Dauer:
Keine Stunde währt ein Hagelschauer.
Keinen Tag des Wirbelsturms Bewegung!
Rasch verglüht des Blitzes Feuerklinge-
Und dies sind des Himmel große Mächte,
Stille ziemt dem kleinen Geschlechte,
Und von selber ordnen sich die Dinge.
LAOTZE

Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.
2. Timotheus 1 V. 7

Dumm sein und Arbeit haben, das ist für manche Menschen Glück.
Gottfried Benn

Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.
Albert Einstein

Die meisten Menschen sterben als Kinder und leben als Erwachsene weiter.

Tadele nicht den Fluß, wenn du ins Wasser fällst.
Indisches Sprichwort

"Ein Weg aus der Melancholie heraus ist zu überlegen wie man jemand anderem eine Freude machen kann."
Dale Carnegie

Die Bedeutung der Stabilität bleibt den westlichen Kulturen wahrscheinlich so lange verborgen, bis man wieder entdeckt, daß das Leben aus dem Erleben der Beziehungen besteht und nicht im Streben nach Zielen oder Zwecken.
Geoffrey Vickers

Wenn die Depression anklopft, lade sie zum Tee ein.
Alan Watts

Alle Geister, die dem Bösen dienen, sind nur Sklaven.
Star Trek Captain Picard TNG 023, angebl. "von einem bedeutenden Philosophen"

Es gibt nur einen Menschen auf der Welt, der dich glücklich machen kann — du selbst!

Was uns gehört, können wir nicht verlieren, selbst wenn man es wegwürfe; was wir verlieren, hat uns nie gehört.

Die traumhafte Welt ist nicht weniger wirklich als die wache Welt, nur anders wirklich.
Ludwig Klages

Laßt uns immer in den großen Traum des Lebens kleine bunte Träume weben.
Jean Paul

Die Wirklichkeit ist nichts objektives, das uns aufgestülpt wird. Die Wirklichkeit ist das, was wir darunter verstehen.
Arabella Kiesbauer

Wer im Dunklen sitzt, zündet sich einen Traum an.
Nelly Sachs

Unvollkommen lebt sich 's besser.
Buchtitel von Enid Howarth, Jan Tras

Die meisten Menschen machen das Glück zur Bedingung.
Aber das Glück stellt sich nur ein, wenn man keine Bedingungen stellt.
Arthur Rubinstein

Geh’ nicht nur die glatten Straßen,
geh’ Wege, die noch niemand ging,
damit du Spuren hinterläßt,
und nicht nur Staub.
Andre Malraux

Manche Menschen sind wie Boomorange,
man muß sie im richtigen Moment loslassen,
damit sie zu einem zurückkommen
Seneca

Viel zuviel Wert auf die Meinung anderer legen ist ein allgemein herrschender Irrwahn.
Arthur Schopenhauer

Gott ist ein Komödiant, der vor einem Publikum spielt, das zu
ängstlich zum Lachen ist.
Voltaire (1694 - 1778)

Mütter vergessen gerne, daß die Nabelschnur schon mit der Geburt getrennt wird.
Vera Caspar

"Das Bewußtsein schafft die Form; nicht umgekehrt. ... Es ist bloß, weil ihr in eure täglichen Belange so geschäftig vertieft seid, daß ihr nicht wahrnehmt, daß es einen Teil in euch gibt, der weiß, daß seine Kräfte denjenigen haushoch überlegen sind, über die eurer gewöhnliches Ich verfügt."
Seth

Wenn ein Problem gelöst werden kann, ist es sinnlos, sich Gedanken zu machen, wenn es nicht gelöst werden kann, sind Gedanken auch nicht gut.
Tibetisches Sprichwort

Ein Kompromiß ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen
Ludwig Erhardt

Verändere deinen Standpunkt, und du veränderst dein Leben
Harry Palmer

Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Verstand ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.
Albert Einstein

Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen
Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser."
Socrates

Liebe deine Feinde, denn sie sagen dir deine Fehler.
Benjamin Franklin

„Egal, ob Sie glauben, etwas machen zu können, oder ob Sie glauben, etwas nicht machen zu können, Sie haben recht.“
Henry Ford

Dein eigenes Denken macht dich unglücklich!
Lasse dich auf den Augenblick ein, denn er verkündet dir, dass alles in Ordnung ist!
Axel

Jeder, der aufhört zu lernen, ist alt, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen. Jeder, der weiterlernt, ist jung, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen.
Henry Ford I.

Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.
Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v.Chr.

Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit; das ist der Grund, warum sich die meisten Menschen vor ihr fürchten.
George Bernard Shaw, ir. Dramatiker, 1856-1950

Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun.
Goethe, 1749-1832

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Excupery

Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist
M.Claudius

Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit; das ist der Grund, warum
sich die meisten Menschen vor ihr fürchten

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst
Goethe

Alles, woran man glaubt, beginnt zu existieren.
Ilse Aichinger

Zur Liebe gehört immer, dass sie einen Menschen da aufsucht,
wo er ist, und nicht dort, wo man ihn schon haben möchte.
Adolf Körberle

Trennung lässt matte Leidenschaften verkümmern
und starke wachsen.
François Duc de La Rochefoucauld

ALLES IST LIEBE.
Alles ist EINS.
Alles ist Gott.
Alles bist Du/sind wir/bin ich.

Die Welt ist das, was ich von ihr denke
Jean E. Charon, Physiker

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
Kierkegaard

Ein Werk muss um seiner selbst willen getan werden,
nicht wegen des zu erwartenden Lohnes.
Lukas Eberle

Arbeite, als wenn Du das Geld nicht brauchst.
Liebe, als wurdest Du niemals verletzt.
Tanze, als würde niemand zusehen.
Volker Banken

Im Leben streben die Menschen mehr danach Schmerz zu vermeiden,
als Freude zu gewinnen.
S. Freud

Es ist traurig eine Ausnahme zu sein,
aber noch viel trauriger ist es, keine zu sein.
Peter Altenberg

Hoffnung bedeutet, überzeugt zu sein, daß es niemals zu spät ist.
Ludek Pachmann

Man kann sich den ganzen Tag ärgern, aber man ist dazu nicht verpflichtet.
Griechische Spruchweisheit

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
aber nicht für jedermanns Gier.
Gandhi

Willst Du mit jemanden ein Schiff bauen,
wecke in Ihm die Sehnsucht nach dem Meer.

Gert Kupfer

Viele Leute glauben, daß sie denken,
wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen.

Marionetten lassen sich sehr leicht in Gehenkte verwandeln.
Die Stricke sind schon da.

Stanislaw Jerzy Lec

Der Mensch hat die Atombombe erfunden.
Keine Maus der Welt käme auf die Idee, eine Mausefalle zu konstruieren.

Werner Mitsch

Liebe: an jemand denken, ohne nachzudenken.
Karlheinz Deschner

Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen,
sind dieselben, die wissen, wie man ohne sie auskommt.

Charles Baudelaire

Wünschen ist ein Anzeichen von Genesung oder Besserung.
Nietzsche

Mißerfolge stellen sich am leichtesten ein,
wenn man seinem Erfolg treu bleiben will, anstatt seiner Art.

Sigmund Graff

Diplomatie ist die Kunst, mit hundert Worten zu verschweigen,
was man mit einem Wort sagen könnte.

Saint-John Perse

Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen zu 2 Prozent aus Moral, 48 Prozent aus Hemmung und 50 Prozent Neid.

Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

Albert Schweitzer

Wer A sagt, der muß nicht B sagen.
Er kann auch erkennen, daß A falsch war.

Bertolt Brecht
 
Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen,
ist zu versuchen, einem andern eine Freude zu bereiten.

Mark Twain

Galgenhumor gibt es nicht.
Wer ihn zu haben glaubt, hängt schon.

Wolfdietrich Schnurre

Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.
Ludwig Börne

Man weiß nie, was daraus wird, wenn die Dinge verändert werden. Aber weiß man denn, was draus wird, wenn sie nicht verändert werden?
Elias Canetti

Wenn ich mit intellektuellen Freunden spreche, festigt sich in mir die Überzeugung, vollkommenes Glück sei ein unerreichbarer Wunschtraum.
Spreche ich dagegen mit meinem Gärtner, bin ich vom Gegenteil überzeugt.

Bertrand Russell

Es gibt Leute, die nur aus dem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie, wenn sie davor sitzen, so lange den Kopf schütteln, bis eins hineinfällt.
Friedrich Hebbel

Der Überfluß ist oft nichts gegen die Erfahrung,
mit leeren Händen noch gebraucht zu werden.

Richard Kolb

Der Sieger hat viele Freunde,
der Verlierer gute!

Wer der Meinung ist, daß für Geld alles haben kann,
gerät leicht in den Verdacht, daß er für Geld alles zu tun bereit ist.

Benjamin Franklin

Alle Lebewesen außer dem Menschen wissen,
daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht,
es zu genießen.

Samuel Butler

Niemand hat je auf dem Sterbebett gesagt:
Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit im Büro verbracht.

Wenn die Augen Energie ausstrahlen, achtet niemand auf die Falten.

Alberta Ferretti

Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen.
Augustinus

Der kürzeste Weg zum Ruhm ist - gut zu werden.
Heraklit

Einmal selbst sehen ist mehr wert als hundert Neuigkeiten hören.
Chinesisches Sprichwort

Wer eine Maske trägt kann nicht erwarten, daß man seine Tränen sieht.

Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen,
als immerzu nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen,
die es niemals geben wird.

Charles de Gaulle

Fürchte nicht das Chaos,
denn im Chaos wird das Neue geboren.

C. G. Jung

Die meisten unserer Fehler sind verzeihlicher als die Mittel die wir anwenden um sie zu verbergen.
Rochefoucauld

Gesunder Menschenverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber kein Grad von Bildung den gesunden Menschenverstand.
Arthur Schopenhauer
 
Solange es Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben!
Tolstoi

Wissenschaftler haben festgestellt,
daß die Hummel zu schwer ist und zu kurze Flügel hat,
um fliegen zu können.
Die Hummel fliegt nur, weil sie das nicht weiß.

Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres.

Chinesisches Sprichwort

Mit jeder Lüge belügt man sich selbst ein bißchen.
Dorothea Iser

Auch der dunkelste Brunnen spiegelt das Licht der Sterne.
Sprichwort aus Bulgarien

Du magst den vergessen, mit dem du gelacht, aber nie den, mit dem du geweint hast.
Khalil Gibran

Um ein Unglück kümmere dich drei Jahre nicht, und es wird zum Segen.
Japanische Weisheit

Man vermutet nie jemanden hinter einem Busch,
hinter dem man nicht schon selbst gesessen hat.

Ingelore Eichberg

Gegenseitige Achtung ist wie ein Lächeln - sie kostet nichts, und jeder freut sich darüber.
Vagner Fernandes Lobosco

Ich möchte ehrlich sein, denn es gibt Menschen, die mir vertrauen.
Horward Arnold Walter

Alle wichtigen Fragen entscheiden sich besser über Nacht.
Epicharmos

Warte nicht auf das jüngste Gericht:
Es findet jeden Tag statt.

Albert Camus

Mancher droht, der selber zittert.
Französisches Sprichwort
 
Ein wahrer Freund stellt sich dir nie in den Weg, es sei denn, es ginge mit dir bergab.

Beide schaden sich selbst: der zuviel verspricht und der zuviel erwartet.

Lessing

Wenn du glücklich sein willst, dann sei glücklich. Nur ein Narr würde erwarten, dass die Welt ihn glücklich macht.
Harry Palmer

Eine einsame Seele singt nicht und weint nicht.
Sprichwort aus Spanien

Der Schmerz verschenkt seine Heilkraft dort, wo wir sie nicht vermuten.
Martin Heidegger

Auch in einer Träne kann sich die Sonne spiegeln.
Maxi Böhm

Die größte Angst aller Marionetten: alle Stricke könnten reißen.
Wolfgang Funke

Inmitten einer großen Freude soll man niemandem etwas versprechen;
inmitten eines großen Ärgers soll man keinen Brief beantworten.

Chinesisches Sprichwort

Auch aus Steinen, die uns in den Weg gelegt werden, läßt sich etwas Hübsches bauen.
Goethe

Die sicherste Strafe für eine Schuld ist die Erinnerung.
Rupert Davies

Gib einer Sache einen Namen, und sie wird geschehen.
Amos Oz

Die Trauer ist nicht die Folgeerscheinung unseres Schmerzes,
sondern bereits ein Heilmittel gegen diesen.

Der Humor gewinnt manchmal Schlachten, die Kraft und Vernunft verlieren würden.

Juan Carlos Abellá

Nur der Wechsel ist wohltätig. Unaufhörliches Tageslicht ermüdet.
Humboldt

Wenn du die Stadt deiner Kindheit besuchst,
merkst du bald, daß es nicht die Stadt war, nach der du dich gesehnt hast, sondern deine Kindheit.

Besser eine ehrliche Ohrfeige als ein falscher Kuß.
Spruchweisheit aus dem Libanon

Das Wichtigste im Leben finden wir nicht etwa durch intensive Suche,
sondern so, wie man etwa eine Muschel am Strand findet.
Im Grunde findet es uns.

Wer auf Rache aus ist, grabe zwei Gräber.

Chinesisches Sprichwort

Das Durchleben von Tiefen macht den Menschen aus.
Traugott Buhre

Wenn die Maus die Katze auslacht, ist bestimmt ein Loch in der Nähe.
Sprichwort aus Nigeria

Immer, wenn über eine Sache Gras gewachsen ist, kommt ein Kamel und frißt es wieder ab.

Der Zank in der Ehe ist die Schneedecke, unter der sich die Liebe warm hält.

Jean Paul

Wann immer du hinfällst, hebe etwas auf.
Oswald Avery

Das Glück kommt in einem Bach, aber das Unglück in einem reißenden Strom.
Weisheit aus Irland

Mißgeschicke sind wie Messer; sie können uns nützen oder schaden, je nachdem, ob wir sie beim Griff oder bei der Klinge nehmen.
James Russell Lowell

Wo Verdacht einkehrt, nimmt die Ruhe Abschied.
Deutsches Sprichwort

Die Einsamkeit ist schön, aber der Mensch braucht einen,
der ihm immer wieder sagt, daß die Einsamkeit schön ist.

Honoré de Balzac

Beim Abschied wird die Zuneigung zu den Sachen, die uns lieb sind, immer ein wenig wärmer.
Michel Eyquem de Montaigne

Der ideale Tag wird nie kommen.
Der ideale Tag ist heute, wenn wir ihn dazu machen.

Horatio

Du siehst alles ein bißchen klarer mit Augen, die geweint haben.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Der Mensch reist oft in die Welt, um dort zu suchen, was er braucht,
und kommt zurück nach Hause, um es zu finden.
Milo Crnjanski

Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.
japanische Weisheit

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi

Wer den Teich aussaufen will muß auch Kröten schlucken.
westfälische Weisheit

Wer jedermanns Freund sein will, ist niemandes Freund.

Einen Menschen so nehmen, wie er ist, ist wenig.
Wenn wir ihn wirklich lieben, müssen wir ihn so wollen, wie er ist.

Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupery

Je höher der Affe steigt, je mehr er den Hintern zeigt.

Die Liebe ist wie die Zahl Pi - natürlich, irrational und sehr, sehr wichtig.

Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst.
Albert Schweitzer

Ich habe solche Angst zu sterben.
Aber damit verhindere ich nicht meinen Tod - sondern behindere mein Leben.
Kristiane Allert-Wybranietz

Auf Schönheit gebaute Liebe stirbt so schnell wie die Schönheit.
John Donne

Liebe ist wie eine Seife, hältst du sie krampfhaft fest, so flutscht sie dir aus der Hand!
Nicole Haller

All unser Übel kommt daher, daß wir nicht allein sein können.
Arthur Schopenhauer

Beurteile einen Menschen lieber nach seinen Handlungen als nach seinen Worten,
denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich.
Matthias Claudius

Alt ist man, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.

Jemanden lieben heißt, ein für die anderen unsichtbares Wunder zu sehen.
Mauriac

Man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel.
Dort ist die Reise zu Ende.

Ein böses Wort läuft bis ans Ende der Welt.
Wilhelm Busch

Ein gefüllter Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben.
Franz Kern

Wahre Liebe verbindet, aber sie fesselt nicht.
Jürgen Schmidt

Der liebe Gott weiß alles - die Nachbarschaft noch mehr.

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Wer kriecht, kann nicht stolpern.

Was der Sonnenschein für die Blumen ist, das sind lachende Gesichter für die Menschen.
Joseph Addison

Es macht Liebenden nichts aus, durch Länder und Meere getrennt zu sein.
Unerträglich ist für sie nur eine Wand oder eine Zimmertüre.
Sigmund Graff

Das einzige Mittel die Welt zu verbessern ist die Erfüllung der nächstliegenden Pflichten,
nicht die Jagd nach großen, in der Ferne gesuchten Zielen.
Carles Kingsley

Wahre Liebe beginnt erst nach dem Verlust sämtlicher Illusionen und zaubert doch neue hervor.
Martin Kessel

Lege dir jeden Tag für deine Sorgen eine halbe Stunde zurück.
Und in dieser Zeit mache ein Schläfchen.
Laotse

Man braucht nur mit viel Liebe einer Sache nachzugehen, so gesellt sich einem das Glück dazu.
Johannes Trojan

Ecken sind seltsam.
Schneidet man eine ab, bekommt man eine weitere dazu.
Werner Mitsch

Konversation ist eine praktische Kunst.
Man kann an Wichtiges denken, während man Unwichtiges erzählt.
Laurence Olivier

Mancher träumt so lange vom Glück, bis er es schließlich verschläft.
Charles de Secondat Montesquieu

Es gibt so viele Ratschläge. Manche schlagen richtig zu.
Norbert Stoffel

Um die Wahrheit zu erfahren, muß man den Menschen widersprechen.
George Bernhard Shaw

Ein bißchen Kranksein ist manchmal ganz gesund.
Rudolf Virchow

Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

Vergessen Sie nie, daß für jeden Menschen sein Name das schönste und wichtigste Wort ist.
Dale Carnegie

Es gibt Augenblicke, in denen es nicht auf die Worte ankommt,
sondern darauf, daß man einfach hingeht und etwas tut.
Juri Tritonow

Die meisten Dinge, die uns Vergnügen bereiten, sind unvernünftige Dinge.
Charles de Secondat Montesquieu

Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt wen wir schön finden.

Die Vergangenheit kann uns nicht sagen, was wir tun, wohl aber, was wir lassen müssen.
Gasset

Die schönsten Erinnerungen sammelt man zu zweit.
Luise Rinser

Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag.
Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.
Paul Getty

Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg.
Mahatma Ghandi

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche
Ché Guevara

Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.

Den Krieg gewinnt allein der Tod.

Mancher sucht einen Pfennig und verbrennt dabei drei Kerzen.

Zuerst lernt man gehen und sprechen, dann stillsitzen und Maul halten.

Als ich den Leuten in Nordirland erzählte, dass ich Atheist sei, stand eine Frau im Publikum auf und fragte: "Nun gut, aber ist es der katholische oder der protestantische Gott, an den Sie nicht glauben?"
Quentin Crisp

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Diese Jagd nach einem Glück, das nie in der Gegenwart erlebt wird, ist das Wesen dessen, was ich Bedürfnis oder Bedürftigkeit genannt habe. Es ist das Erleben einer Unersättlichkeit, die niemals satt werden kann, weil ihre Sättigung prinzipiell auf die Zukunft vertagt wird. Kinder wissen es oft besser: Wenn sie spielen, macht sie das Spiel restlos glücklich. Wenn dagegen Erwachsene Fußball spielen, muss die Hälfte von ihnen „geschlagen“ werden.
Viele Menschen sind heute unglücklich, weil sie nicht in der Gegenwart, im Schaffen selbst, in der Liebe zum Handeln, Freiheit und Glück erleben, sondern erst in der „Belohnung“, die danach folgen soll, ihr Glück suchen.
Pietro Archiati, Macht oder Menschlichkeit

Was für ein Narr ist doch der Mensch, dass er mit den Händen nach den Sternen greift und dabei vergisst, dass die Erde selbst ein Stern ist!
Han Suyin

Ein weiser Mensch sucht nicht, was ihm fehlt, sondern genießt, was er hat.
Raymond Smullyn

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.
Albert Einstein

Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.
Sophokles

Wie glücklich viele Menschen wären, wenn sie sich genauso wenig um die Angelegenheiten anderer kümmern würden wie um die eigenen.
Georg Christoph Lichtenberg, dt. Schr. u. Physiker, 1742-1799

Diplomatie ist die Kunst, solange 'braver Hund' zu sagen, bis man einen Stock gefunden hat.
Tsutomu Shimomura

Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nicht genug bekommen kann.
Jean Guehenno, fr. Schriftst. 1890-1978

Im verdorbensten Staat gibt es die meisten Gesetze
Tacitus

Wer von seinem Tag nicht zweidrittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Nietzsche

Ein fröhlich Herz macht ein fröhlich Angesicht.
Spr. Salom. 15,13

Du kannst alles tun, denn Du bist frei.
Du musst nur bereit sein, die Konsequenzen Deines Tuns zu übernehmen.

Wenn es uns die Sprache verschlägt, sprechen wir endlich ehrlich.

Du kannst nur wirklich verstehen, was Du selber erfahren hast.

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.
Wilhelm Busch

Sorgen ertrinken nicht in Alkohol, sie können schwimmen.
Heinz Rühmann

Was andere uns zutrauen ist meist bezeichnender für sie als für uns.
Marie von Ebner Eschenbach

Solange ich mein Kreuz trage, werde ich nicht drangenagelt.
aus: das sagte Buddha zu Jesus

Wer sich auf die Spitze des Berges begibt, muß mit eisigen Winden rechnen.

Sei nicht verzweifelt, wenn es ums Abschied nehmen geht. Ein Lebewohl ist notwendig, ehe man sich wiedersehen kann. Und ein Wiedersehen, sei es nach Augenblicken, sei es nach Lebenszeiten, ist denen gewiß, die Freunde sind.
Richard Bach

Die Theorie bestimmt, was wir beobachten können.
Albert Einstein

Ist es nicht seltsam, wie viel wir wissen, wenn wir uns selbst, statt einen anderen fragen?"
Richard Bach

Es ist für einen Menschen unmöglich etwas zu lernen, was er schon zu wissen glaubt.
Epiktet, 50 – 138 n.Chr.

Wenn man die Geschichte betrachtet, die ja schließlich das Ergebnis der Politik ist, dann kann einem vor dieser Kunst nur grausen.
Ernst von Siemens, 1903-90, dt. Industrieller

Die großen Augenblicke im Leben kommen unvermutet. Es hat keinen Sinn, auf sie zu warten.
Thornton Niven Wilder, 1897 - 1975, Erzähler, Dramatiker, Pulitzer-Preis

Ein Radikaler ist ein Mensch, der mit beiden Beinen fest in der Luft steht.
Franklin Delano Roosevelt, amerik. Politiker, 1882-1945

Es gibt vieles, über das man nicht spricht; sind deshalb viele Gespräche so nichtssagend?
Kristiane Allert-Wybranietz,deutsche Lyrikerin

Die Ehe funktioniert am besten, wenn beide Partner ein bißchen unverheiratet bleiben.
Claudia Cardinale, ital. Filmschauspielerin

Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge.
Thomas Mann, dt. Dichter 1875-1955

Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden.
Albert Einstein, 1879-1955

Wer der Meinung ist, daß man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, daß er für Geld alles zu tun bereit ist.
Benjamin Franklin, am. Politiker, 1706-1790

Die Moral ist immer die letzte Zuflucht der Leute, welche die Schönheit nicht begreifen.
Oscar Wilde, engl. Schriftsteller, 1854-1900

Wenn du im Recht bist, kannst du es dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
Mahatma Gandhi, ind. Freiheitskämpfer, 1869-1948

Gott hat die einfachen Menschen offenbar geliebt, denn er hat so viele von ihnen gemacht.
Abraham Lincoln, amerik. Präsident 1860

Altsein heißt für mich immer: Fünfzehn Jahre älter als ich.
Bernard Mannes Baruch

Wenn du jedesmal stehen bleibst, wenn ein Hund bellt,wirst du deine Reise nie beenden.
aus Arabien

Erst wenn du bereit bist, dich auslöschen, ausradieren zu lassen, ein Nichts zu sein, in vollständige Vergessenheit zu geraten, dann kannst du dich ändern.
Peter E. Schumacher

Gedankenloser Respekt vor Autorität ist der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

Ich hatte nie einen Lehrer, der kapiert, daß der Trick darin besteht, die Kids dazu zu bringen, daß sie lernen wollen, bevor man versucht, ihnen irgendetwas beizubringen.
Michelle Pfeiffer, amerik. Filmschauspielerin, geb. 1958

Wir hängen die kleinen Diebe und erheben die großen in öffentliche Ämter.
Äsop, griechischer Fabeldichter

Ich bin ein so phantastischer Liebhaber, weil ich täglich mit mir selber trainiere.
Woody Allen

Ein Pessimist ist ein Mensch, der sich über schlechte Erfahrungen freut, weil sie ihm recht geben.
Heinz Rühmann, deutscher Schauspieler

Ohne Ehrlichkeit sich selbst gegenüber wird ein Mensch echte Gefühle durch Vernunft gesteuertes Denken ersetzen.
Harry Palmer

Heiterkeit ist der Himmel, unter dem alles gedeiht.
Jean Paul

Wenn du in der Liebe lebst, lebt sie in Dir und Du durch sie.
Cornelia Fiorente

Erkenne dich selbst als ein Wunder.
Auf der ganzen Welt
gibt es niemanden wie dich.
Virginia Satir

Alle Bücher dieser Welt
Bringen dir kein Glück,
Doch sie weisen dich geheim
In dich selbst zurück.
Dort ist alles, was du brauchst,
Sonne, Stern und Mond,
Denn das Licht, danach du frugst,
In dir selber wohnt.
Weisheit, die du lang gesucht
In den Büchereien,
Leuchtet jetzt aus jedem Blatt -
Denn nun sind sie dein.

Hermann Hesse

Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen
Peter Ustinov

Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt, Zeit zu haben.
Ladislaus Boros

Wer im Leben keine Zeit hat, verläuft sich.
Abraham Lincoln

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
Franz Grillparzer

Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.
Ernst Ferstl

Die Menschen verlieren die meiste Zeit damit, dass sie die Zeit gewinnen wollen.
John Steinbeck

Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.
Leonardo da Vinci

Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zu Leben ist.
Dalai Lama

Freude ist ein Zeichen, daß man dem Licht nahe ist. 
Edith Stein

Man erlebt nicht das, was man erlebt, sondern wie man es erlebt.
Wilhelm Raabe

Die meisten Weißen haben angespannte Gesichter, starre Augen und ein grausames Benehmen. Sie suchen ständig nach etwas. Wonach suchen sie? Die Weißen wollen immer etwas. Sie sind immer unruhig und rastlos. Wir verstehen nicht, was sie wollen. Wir glauben, dass sie verrückt sind."
Ein amerikanischer Indianerhäuptling in einer Unterhaltung mit Carl Gustav Jung

Diejenigen, die im Äußeren suchen, verlieren es im Inneren; diejenigen, die es im Inneren bewahren, erlangen es auch im Äußeren.
aus dem Huainanzi, altes Werk der chinesischen Philosophie

Jede Beziehung spiegelt dir, wie du mit dir selbst umgehst.
Chuck Spezzano

Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet, wen wir schön finden.
Sophia Loren

Glaube, dass dein Leben lebenswert ist und dein Glaube wird dazu beitragen, die Tatsache zu erschaffen.
William James

Die wichtigste Entscheidung, die wir treffen, ist, ob wir glauben, in einem freundlichen oder einem feindlichen Universum zu leben.
Albert Einstein

Wenn Du die Art, die Dinge zu betrachten, änderst, ändern sich die Dinge die du betrachtest
(orig.: When you change the way you look at things the things you look at change)
Dr. Wayne Dyer

Wenn du es eilig hast, mache einen Umweg.
chin. Weisheit

Vielleicht sind alle Drachen unseres Lebens Prinzessinnen, die nur darauf warten uns einmal schön und mutig zu sehen. Vielleicht ist alles Schreckliche im Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will.
Rainer Maria Rilke

Um guter Laune zu werden, muß man sich vergnügt aufrichten, vergnügt um sich schauen und sich so verhalten, als wäre die gute Laune bereits da.
William James

Man flieht nicht, weil man Angst hat, sondern man hat Angst, weil man flieht.
William James

Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, könnte eine Gans nach Hause bringen.
Georg Christoph Lichtenberg

Niemand kann dir, ohne deine Zustimmung, das Gefühl geben, minderwertig zu sein.
Eleanor Roosevelt

Wenn du erkennen würdest, WER neben dir geht auf dem Weg, den du gewählt hast, wäre Angst unmöglich.
Ein Kurs in Wundern